Home

Beim LEBENDIGEN ADVENTSKALENDER im Haus St. Hedwig werden Erinnerungen wach

Veitshöchheim. Gut kann sich Vera Berz noch erinnern, wie sie als kleines Kind Weihnachten gefeiert hat. Beim Krippenspiel im Kindergarten durfte ich einen Engel darstellen, erzählt die 94 Jahre alte Bewohnerin des Hauses St. Hedwig in Veitshöchheim. Die Mutter hatte ihr das weiße Gewand genäht. Die Flügel stellten die Ordensfrauen des Eibelstadter Kindergartens zur Verfügung. Man schrieb das Jahr 1929. Vera Berz war fünf und ging, wie man damals statt KITA sagte, in eine BEWAHRANSTALT.

Würzburg, 8.11.2018. 300.000 Euro für die entstehende Tagespflege am Würzburger Heuchelhof.

Mit einer spontanen Feier stießen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Caritas-Einrichtungen gGmbH auf die Förderzusage der Deutschen Fernsehlotterie an.

Die Caritas-Einrichtungen planen zusammen mit dem Evangelischen Siedlungswerk aus Nürnberg ein neues Seniorenzentrum am Heuchelhof.

Die Generationsbrücke verbindet und schafft wertvolle Begegnungen –

Halsbacher Musikanten heitzten ordentlich ein –

Unterwegs auf historischen Pfaden – Jede Menge Spaß hatten unsere Senioren mit ihren ehrenamtlichen Begleitern bei unserem diesjährigen Ausflug nach Karlstadt, und das bei strahlendem Sonnenschein!

Gelebtes Miteinander im ElisabethenHeim – Die Kids und die Bewohner machen sich startklar zu unserem alljährlichen gemeinsamen Ausflug für Rollstuhlfahrer.Auch in diesem Jahr wird eine gute alte Tradition im ElisabethenHeim wieder großgeschrieben, bei der sich die Schüler des ElisabethenHeims als Chauffeure und Begleiter für unsere Senioren engagieren!

Großes Engagement unserer Ehrenamtlichen – Auch wenn wir in diesem Jahr wetterbedingt in die Turnhalle ausweichen mussten, so tat dies der Feierlaune keinerlei Abbruch…

­